Künstler suchen

Orchester Pepe Lienhard

 

 

pepe lienhard

 

 

Mit "Sheila Baby" geht es erst richtig los. 1977 am "Grand prix d'Eurovision" holt sich das Sextett mit "Swiss Lady" den guten sechsten Platz. 1980 gründet Pepe seine Big Band. Erstmals ist Pepe 1982 mit Udo Jürgens auf Tournee. Pepe tritt mit seiner Band 1983 am Wiener Opemball auf. Es folgen Monte Carlo mit Sammy Davis jr. und Frank Sinatra, beide heikel und verwöhnt, zeigen sich von der Begleitband begeistert. 

Pino Gasparini verlässt für ein Jahr die Pepe-Lienhard-Band. 1993 feiert Pepe Lienhard sein 30-Jahre-Bühnenjubiläum. Es folgen wieder Tourneen mit Udo Jürgens. Auch auf der Live-CD zeichnet sich das Orchester Pepe Lienhard für den musikalischen Background verantwortlich. Obwohl Pepe Lienhard mit seinem Orchester durch die ausgedehnten Tourneen mit Udo Jürgens zu den meistbeschäftigsten Bands Europas zählt, ist er als vielseitiges Tanz- und
Unterhaltungsorchester sehr aktiv. Dank seinem enormen Repertoire gibt es keinen Anlass, zu dem er nicht den richtigen Ton finden würde.

 

Udo Jürgens

Udo Jürgens und das Orchester Pepe Lienhard-die Gala Show
Tourneeorchester von Udo Jürgens seit vielen Jahren!
 
 

Jede Stilrichtung kommt dabei zum Zuge, und er spielt für seine Gäste alles, was das Tanzbein begehrt. Sein ausgezeichneter Ruf als einfühlsamer Bandleader führt regelmässig zu illustren Engagements wie den Opernbällen Wien und Frankfürt a.M., Fussball-Meisterfeiern, Juwelenball München und anderen Gesellschafts-Anlässen  und  Galas  wie  die Jubiläums-Gala des Blasorchesters Siebnen.

 

Referenzen
Hunderte von erstklassigen Galas, Bälle und Firmenevents. Seit 30 Jahren ein Garant für perfekte Unterhaltungsmusik!

 

 

pepe lienhard

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.