Künstler suchen

Mireille Mathieu

Mireille Mathieu
 

Der Spatz von Avignon
Die Lebensgeschichte der stimmgewaltigen zierlichen Sängerin liest sich wie ein modernes 
Aschenputtel-Märchen: Als älteste von vierzehn Kindern wächst Mireille in Avignon auf. 
Zusammen mit der Großfamilie um Vater Roger, einem Steinmetz, und Mutter Marcelle lebt 
Mireille in einer Holzhütte, durch die der Wind pfeift und der Regen rinnt. 
Jeder hart erarbeitete Franc der Mathieus muss zweimal umgedreht werden.
Ein Auftritt in der Französischen Fernsehsendung "Télé Dimanche" im Jahre 1965 macht aus 
dem fragilen 19-jährigen Mädchen mit der wunderschönen Stimme fast über Nacht einen Star. 
Mit ihrer Interpretation des Edith Piaf-Chansons "Jézabel" sorgt die junge Dame international für großes Aufsehen. Und aus Mireille Mathieu wird La Demoiselle d'Avignon, der Spatz von Avignon.
Bereits das erste Album der zarten Chansonnette "Mon credo" verkauft sich 1,7 Millionen mal.
Mireille wird zur kulturellen Botschafterin Frankreichs und singt sich in die Herzen ihrer 
internationalen Fans. Sie singt auf Französisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch,
Chinesisch, Russisch und Finnisch. Sie tritt zusammen mit Johnny Carson, Danny Kaye, 
Tom Jones oder Dean Martin auf. Sie ist die erste westliche Sängerin, die in China Konzerte 
gibt. Ausserdem singt Mireille gemeinsam mit dem Chor der Roten Armee auf dem Roten Platz in
Moskau. Und schließlich steht sie sogar Modell für die "Marianne", die berühmte Büste, die 
die französische Republik symbolisiert.
Seit Ende 2004 ist der französische Weltstar wieder auf Tournee und gefragter denn je zuvor!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok